Reflexion und osteopathisches klinisches Denken in der Praxis.

Cindy McIntyre, Judith Lathlean, Jorge E. Esteves

Diese Studie betont die Bedeutung der Reflexion der eigenen Möglichkeiten, Erfahrungen und Behandlungsergebnisse als Mittel zur Überwachung des Denkprozesses in der Osteopathie.

Ein erhöhtes Bewusstsein für klinisches Denken kann helfen, kognitive und affektive Vorurteile und mögliche klinische Fehler zu vermeiden.

Die kritische Reflexion der eigenen Praxis ist ein wichtiges Instrument, um die Fachkompetenz in der Osteopathie während der gesamten Praxis auf dem neuesten Stand zu halten.

International Journal of Osteopathic Medicine: article in press (Oct.2019)

Lesen Sie den Artikel