Chronische systemische Entzündungen können ein möglicher Faktor bei wiederkehrenden Schmerzen im Bewegungsapparat sein.

Systemische Entzündungen können viele zugrundeliegende Ursachen haben, von schlechten Genen bis hin zu leichten Autoimmunerkrankungen (einschließlich Allergien), Rauchen oder anderen schweren biologischen Belastungen, chronischen Infektionen und sogar einfach nur Altwerden. Auch Fettleibigkeit, Stoffwechselsyndrom, schlechte Fitness und emotionaler Stress können dieses Phänomen verursachen.

Das ist einer der Gründe, warum Osteopathen nicht nur den Bereich der Muskel-Skelett-Erkrankungen mechanisch behandeln, sondern den gesamten Patienten mit viel Aufmerksamkeit für Lebensstil, Ernährung, gesundes Leben, Sport und emotionales Wohlbefinden.

Systemisches Entzündungsreaktionssyndrom (SIRS)

• Die Kriterien für das systemische Entzündungsreaktionssyndrom (SIRS) sind die folgenden (≥ 2 Kriterien von 4):

• Körpertemperatur ≥ 38°C oder ≤ 36°C.

• Frequenz des Herzschlags > 90.

• Atemfrequenz > 20/min oder Hyperventilation (PaCO2 ≤ 32 mm hl).

• Blut-Leukozyten >12x109/ml oder <4x109/l, oder die Anzahl oder unreifen Formen > 10%.

Diese Kriterien formalisieren die klinische Diagnose der Sepsis bei Vorliegen einer Entzündungsquelle.

SIRS ist ein Entzündungszustand, der den ganzen Körper betrifft. Es ist die Reaktion des Körpers auf einen infektiösen oder nicht infektiösen Auslöser.

Luc Peeters, MSc.Ost.